Wappenschild

 

von der Stadt Forbach

Beschreibung : In Silber ein schwarzer Löwe, rotbewehrt und rotbezungt.  

 

Ursprung : Forbach entstammt dem fränkischen Fuerboch und beschreibt die Lage der Stadt: ein Bach neben einem Forst. Die Burg wurde Ende des XII. Jahrhunderts auf dem Hügel des Schlossbergs errichtet. Der sehr fruchtbare satirische Schriftsteller HYPERLINK Rabelais Deutschlands“ hat als Landvogt an der Burg Forbach gewirkt. Dort lebte er von 1583 bis 1590. Wie für die gesamte Region war der Dreißigjährige Krieg besonders schmerzhaft und verheerend Im Jahre 1697 ist der Herzog Leopold Josef von Lothringen durch den Frieden von Rijswijk, der den Krieg der Augsburger Allianz beendete, wieder in seine Rechte eingesetzt worden.

Jean-Nicolas Houchard geboren. Der Name des späteren Generals der französischen Revolution ist unter dem Gewölbe vom Pariser Arc de Triomphe in Stein gemeißelt Ab Mitte des XIX. Jahrhunderts sind drei bedeutende Familien, die Wendel, Couturier und Adt, bezeichnend für den industriellen Aufschwung der Region von Forbach und beeinflussen das politische, wirtschaftliche und soziale Leben des Orts. Aber die letzten Jahrzehnte des XIX. Jahrhunderts sind ebenfalls gekennzeichnet durch die Schlacht bei Spichern am 6.

August 1870 und deren Folgen.