Wappen Leyviller

Heraldisches Schild in byzantinischem Mosaik, aus venezianischen Emaillen gebildet

 

Abmessungen :0,70 x 0,56

 

Beschreibung : Gespalten, mit inkarnatem rechtem Arm, blau gekleidet, aus Silberwolke hervortretend, ein silbernes Schwert mit goldenem Griff haltend, umrandet von zwei goldenen Steinen, und bewehrter bekrönter silberner Löwe mit goldener Zunge auf schwarzem Grund.

 

Ursprung : Wappen der ehemaligen Lehnsherren Bistum Metz zur Linken, Varsberg zur Rechten